Ich werde oft gefragt, wie ich so ein hervorragender Manager geworden bin. Haha, quatsch, kein Mensch fragt mich das. Ich stelle mir nur manchmal vor, dass es so wäre. Dann weine ich mich langsam in den Schlaf… Wo war ich? Ach ja.

Also, ich wurde nach Literatur zum Thema Management bzw. Mitarbeiterführung gefragt. Spontan fiel mir dazu erst mal nicht viel ein, weil ich keinen Kanon dazu im Hinterkopf habe, und weil Führungsqualitäten sowieso nur bedingt anlesbar sind. Dann sind mir aber doch ein paar Quellen eingefallen die mir vieles klarer gemacht haben und auf deren Erkenntnisse ich in der Praxis immer wieder zurückgreifen konnte:

Samy Molcho – Alles über Körpersprache

Kein Buch über Management im engeren Sinne. Ist aber eine gute Anleitung für den Umgang mit Menschen, also das, was man in 99,9% der Zeit als Manager tun muss. Hat mir übrigens vor allem geholfen, mich selbst einzuschätzen, der Aspekt “ich lese jetzt die Körpersprache anderer Menschen und kann praktisch ihre Gedanken lesen” ist denke ich überbewertet. Übrigens das vielleicht wichtigste Buch als Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch.

Link zu Amazon: Alles über Körpersprache: sich selbst und andere besser verstehen

Project Management lessons from NASA

http://www.mariosalexandrou.com/blog/project-management-lessons-from-nasa/

Jeder einzelne Satz ist Gold wert und sollte in Bezug auf die eigene Situation reflektiert werden. Das ist schon eine Zusammenfassung, müsste ich es noch weiter runterdestillieren, wären das meine wichtigsten Punkte:

  • Most managers succeed on the strength and skill of their staff.
  • Sometimes the best thing to do is nothing. It is also occasionally the best help you can give. Just listening is all that is needed on many occasions. You may be the boss but, if you constantly have to solve someone’s problems, you are working for him.
  • Never assume someone knows something or has done something unless you have asked them.
  • Never ask management to make a decision that you can make. Assume you have the authority to make decisions unless you know there is a document that states unequivocally that you cannot.

Dale Carnegie – Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden

In Teilen etwas angestaubtes, aber sehr lehrreiches Buch, das vor allem sehr menschlich und berührend vermittelt, wie man andere Menschen behandeln sollte. Ich konnte für meine Arbeit als Manager unglaublich viel davon ableiten.

Link zu Amazon: Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden

Michael Lopp – Managing Nerds

Zu guter Letzt noch ein lesenswerter Aufsatz für alle, die nicht nur irgendwen, sondern ein Team von Nerds managen dürfen: http://www.randsinrepose.com/archives/2011/01/17/managing_nerds.html

If you would like to be informed on updates to this post, just follow @manuelkiessling